0234 - 96 103 649 Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.
Portugal

Portugal Urlaub - Strand, Golf und Wellness

Die Algarve liegt im Südwesten Portugals am Atlantik und ist ein Urlaubsparadies für Wasser- und Golfsportler. An der schönsten Küste von Portugal den Strand entlang reiten oder Golf spielen kann im nächsten Urlaub Wirklichkeit werden. Es gibt auch zahlreiche Wellnesseinrichtungen, die im Portugal Urlaub genutzt werden können.

Aktivitäten und Entspannung im Portugal Urlaub

Im Portugal Urlaub wird am Strand Abwechslung für die ganze Familie geboten. Ob an der Algarve oder auf Madeira, der portugiesischen Atlantikinsel: Überall kann im Portugal Urlaub in der frischen Atlantikbrise gesegelt und gesurft werden. Auch einfach in der Sonne liegen und relaxen ist in den komfortablen Hotelanlagen Portugals möglich. Planen Sie Ihren Urlaub in Portugal mit Thomas Cook. Hotels und Flüge finden Sie auf thomascook.de.

Funchal

Funchal

22 °C
20 °C

Lernen Sie das schöne Madeira kennen, indem Sie in Funchal Urlaub machen. Funchal ist der Hauptort der portugiesischen Insel. ... Mehr Regionsinfos

7 Nächte

Pauschalreise p.P. ab 277 €
Nur Hotel p.P. ab 78 €

Zu den Angeboten

Portugal – das Wichtigste auf einen Blick

Portugal und Spanien teilen sich den Platz auf der Iberischen Halbinsel. Dabei ist Portugals Anteil kleiner. Es grenzt an den Westen und Südwesten Spaniens. Der Atlantische Ozean säumt den Süden und Westen. Im Süden breiten sich die naturgewaltigen Sandstrände der Algarve aus, die Westküste zeigt sich rau, dafür wildromantisch. Im Nordwesten, entlang des Mino-Flusses, gedeiht der bekannte Vinho Verde. Ein moussierender, sehr erfrischender Weißwein. In der wunderschönen Hauptstadt Lissabon treffen Sie auf Weltkulturerbe-Stätten. Durch die Gassen der historischen Altstadt, der Alfama, schlängelt sich eine uralte Straßenbahn. Auch die Altstadt von Porto mit ihren vielen barocken Gebäuden trägt den Titel Weltkulturerbe. Das Archipel der Azoren und die Insel Madeira vervollkommnen die Schönheit Portugals. Lesen Sie alle wichtigen Informationen zu Ihrem Portugal-Urlaub mit Thomas Cook. Wir wünschen Ihnen wunderbare Ferien.

Portugal - Klima   Reisezeit

Klima & Reisezeit

In Portugal ist es nie zu heiß oder zu kalt. Theoretisch können Sie das ganze Jahr über nach Portugal reisen. Wobei die Wintermonate überwiegend zu Strandspaziergängen oder zum Kulturbummel in Lissabon oder Porto einladen. Der Atlantik prägt das portugiesische Klima. An der Algarve herrscht überwiegend mediterranes Klima – die Sommer sind warm bei Maximaltemperaturen von 29 Grad, die Winter mild bei Höchstwerten von 17 Grad. Der meiste Regen fällt in den Wintermonaten, im Frühling und Herbst nehmen die Niederschläge ab und verebben im Sommer ganz.

Madeira präsentiert sich immer frühlingshaft. Es grünt zu jeder Zeit – daher auch der Name „Blumeninsel“. Im Norden Madeiras fällt häufiger Regen als im Süden. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen bei 25 Grad im Sommer und 16 Grad im Winter.

Die Azoren liegen in der subtropischen Klimazone. Die hohe Luftfeuchtigkeit macht aus den Inseln Pflanzenparadiese. Bei stets angenehmen Temperaturen wird es nie drückend heiß oder zu kalt. Regen und Sonne wechseln tageweise innerhalb weniger Minuten. Die beste Reisezeit für einen Portugal-Urlaub auf den Azoren liegt zwischen Juli und September. Allerdings kann es auch dann zu jeder Zeit regnen.
Portugal - Sehenswürdigkeiten © Oliver Ibelshäuser 2013

Sehenswürdigkeiten

UNESCO Weltkulturerbe von Lissabon und Porto, die Vulkankegel der Azoren und das Grün Madeiras: Portugals Schätze sind sowohl kulturell als auch landschaftlich einzigartig.

Lissabon

Porto

Algarve

Alentejo

Madeira

Azoren

Portugal - Kulinarisches © Jenny Unnegård

Kulinarisches

Wer an die Küsten Portugals reist, sollte unbedingt frischen Fisch oder Meeresfrüchte probieren. Die Fischgerichte sind einfach zubereitet, meist gebraten oder gegrillt und mit Zitronensaft verfeinert. Als Beilage servieren die Kellner Brot, Kartoffeln und Salat. Zweithäufigste Begleitung ist Reis. Überhaupt kommt die portugiesische Küche mit wenigen Zutaten aus. Häufige Fischsorten sind Sardinen, Schwertfisch, Seezunge oder Goldbrasse. Zu den typischen Fleischgerichten gehören gegrilltes Steak oder Kotelett in Weißweinmarinade. Gemüsebeilagen sind Bohnen, Brokkoli, Erbsen und Steckrüben. Traditionelle Eintöpfe spielen eine Hauptrolle in der portugiesischen Küche. Es gibt sie rein vegetarisch, mit Fisch oder Fleisch. Beinahe alle Speisen werden mit viel Olivenöl, Zwiebeln und Knoblauch zubereitet. Das Nationalgericht ist Bacalhau – ein gesalzener und getrockneter Stockfisch. „Bom Apetit“ – wie es so schön heißt.

Beliebte Süßspeise sind die Pastéis de nata – Blätterteigtörtchen mit Puddingfüllung. Viele süße Gerichte bestehen aus Eigelb, Milch, Mandeln und Zucker.

Die Portugiesen trinken zum Essen gern ein Glas Wein. Populär sind der leicht spritzige Vinho Verde und natürlich der Portwein. Überhaupt blickt Portugal auf eine alte Weinbautradition zurück. Über 500 Rebsorten ergeben eine große Vielfalt an Weiß- und Rotweinen. Berühmte Anbauregionen sind Alentejo, Dão oder Douro. Berühmt sind auch die guten Weine der Insel Madeira.

Die Portugiesen nehmen sich Zeit zum Essen. Es gilt als gesellschaftliches Ereignis und keinesfalls als Teil einer „To-Go-Kultur“.
Portugal - Sport © Ted Lindholm

Sport

Berge und Meer – diese tolle Kombination bieten vor allem die Azoren und die Insel Madeira. An der Algarve steht das Wasser im Focus der meisten sportlichen Aktionen.

Wandern

Tauchen

Radfahren

Segeln

Surfen

Golf

Portugal - Tipps nach Reisetyp © Eric Josjö

Tipps je nach Reisetyp

Familien, Bade- oder Sporturlauber – alle finden in Portugal ihr Plätzchen. Das Land ist groß, die Landschaft vielseitig. Touristische Hauptziele sind die langen Strände an der Algarve.

Familien

Strandurlauber / Pauschalreisende

Paare

Luxusurlaub

Portugal - Reise Verkehr © David Johansson

Reise & Verkehr

Der Flug von Deutschland nach Lissabon oder Faro an der Algarve dauert ca. 3 Stunden. Die meisten deutschen Chartergesellschaften bedienen die Routen an die Algarve regelmäßig von den großen Flughäfen. Im Sommer ist die Taktung dichter. Bis nach Madeira fliegen Sie 4 Stunden und auf die Azoren 4,5 Stunden.

Für die Einreise nach Portugal benötigen Sie einen gültigen Reisepass oder Personalausweis – ersatzweise auch die vorläufigen Dokumente.

Portugal gehört zur EU. Zahlungsmittel ist der Euro.

Gesundheitstipps und Impfungen

Portugal - Feste und Events © Matina Tsogas

Feste & Events

Im Land der Seefahrer und Dichter gibt es einen eigenen Nationalfeiertag für einen Poeten. Im Mittelpunkt vieler kleiner Feste stehen die jeweiligen Schutzpatronen der Städte und Dörfer. Legendär ist der Karneval in der Hauptstadt Lissabon.

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Portugal - Land und Leute © Ted Lindholm

Land & Leute

Die Welt kennt Portugal als Land der Seefahrer und Dichter. Immerhin widmet es einen Nationalfeiertag dem Dichter Luís Camões.

Portugal liegt zwar in Südeuropa und doch ist die Mentalität nicht mit den spanischen Nachbarn zu vergleichen und eignet sich kaum, ihr eine Art mediterraner Gesinnung anzudichten. Einige beschreiben die Mentalität mit „nordisch“. Die Portugiesen sind ruhig, offen, freundlich, bodenständig und gelegentlich von einem Hauch Melancholie umweht. Dabei empfinden sie diese mehr als Freude denn als Last. Adäquater Ausdruck dafür ist der Fado – ein Musikstil, der die Tiefen der portugiesischen Seele zum Klingen bringt. Die Themen sind Weltschmerz, Sehnsucht oder unglückliche Liebe. Eine Gemeinsamkeit mit Spanien ist der Stolz, häufig begleitet von Bescheidenheit. Geselliges Zusammensein – vor allem zum Essen – gehört zum Alltag der Menschen.

Besuchern begegnen die Portugiesen hilfsbereit und aufgeschlossen. Über 10 Millionen Menschen leben in Portugal, über die Hälfte davon in den Großstädten Lissabon und Porto. Mehr als 95 gehören dem römisch-katholischen Glauben an. Die Amtssprache ist Portugiesisch.
Portugal - Strand © Oliver Ibelshäuser 2013

Strand & Meer

An über 240 Stränden in Portugal weht die Blaue Flagge: eine internationale Auszeichnung für Sauberkeit, hervorragende Wasserqualität und Aktionen zum Umweltschutz.

Strände rund um Lagos

Strände rund um Alvor und Protimao

Strände rund um Armacao de Pera

Strände rund um Carvoeiro

Strände rund um Albufeira

Strände rund um Vilamoura

Madeira

Portugal - Infrastruktur und Verkehrsmittel © Kajsa Fagerström

Infrastruktur & Verkehrsmittel

Ein hervorragendes Straßengeflecht verbindet die Orte und Großstädte. Autobahnen vernetzen die Regionen und Landstraßen führen in entlegene Winkel. Die Autobahnen sind gebührenpflichtig. Die Höchstgeschwindigkeit innerhalb von Ortschaften beträgt 50 km/h und außerhalb 90 km/h. Für Autobahnen gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 120 km/h. Die Promillegrenze liegt bei 0,5.

Das öffentliche Verkehrsnetz ist insgesamt gut organisiert. Fernbusse verbinden die größeren Städte miteinander und sind eine gute Alternative zum Mietwagen – die Fahrtpreise sind relativ günstig. In Lissabon oder Porto bewegen Sie sich am besten zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln – in beiden Städten fährt eine Metro. Taxis fahren mit Taxameter. Die Preise sind angemessen und nicht überteuert.

Mietwagenverleihstationen gibt es am Flughafen, in den Großstädten und in den Ferienzentren des Landes.

Weitere Reiseziele und Empfehlungen

Algarve

Ferien im Süden Portugals - buchen Sie jetzt Ihren Urlaub in der Algarve günstig mit ThomasCook.de!

Zu den Angeboten

Costa de Prata

Buchen Sie noch heute Ihren erholsamen Urlaub an der Costa de Prata – auf ThomasCook.de finden Sie günstige Angebote für eine Reise nach Portugal!

Zu den Angeboten

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
3 Bewertungen (47 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
2.35